Insgesamt haben sich 318 Schüler und Schülerinnen der AFS an der
Juniorwahl beteiligt. Da laut Wählerlisten insgesamt 446 Schüler und
Schülerinnen wahlberechtigt waren, entspricht dies einer
Wahlbeteiligung von 71,08 %. Es wurden neun ungültige Wahlzettel
abgegeben.

Die Schülerinnen und Schüler haben per Erststimme mit 96 Stimmen Elvan
Korkmaz von der SPD als Direktkandidatin für den Bundestag gewählt.
Auf den Plätzen folgen Ralph Brinkhaus, CDU (89 Stimmen), Hans-Jürgen
Wächter, Grüne (50 Stimmen), Udo Hemmelgarn, AfD (30 Stimmen), Shren
Ibrahimsadeh, Die Linke (21 Stimmen), Philip Winkler, FDP (19 Stimmen)
und Bernd Kirmes, Freie Wähler (4 Stimmen).
Die Auszählung der Zweitstimmen ergab folgendes Ergebnis:


•       CDU: 22,4% (71 Stimmen)
•       SPD: 28,4% (90 Stimmen)
•       Grüne: 18,6% (59 Stimmen)
•       Die Linke: 6,6% (21 Stimmen)
•       FDP: 6,0% (19 Stimmen)
•       AfD: 7,9% (25 Stimmen)

•       Piraten: 2,5% (8 Stimmen)
•       NPD: 0,9% (3 Stimmen)
•       Die Partei: 1,3% (4 Stimmen)
•       Volksabstimmung: 0,3% (1 Stimme)
•       Allianz Deutscher Demokraten: 0,3% (1 Stimme)
•       DKP: 0,3% (1 Stimme)
•       Gesundheitsforschung: 0,3% (1 Stimme)
•       Tierschutzpartei: 1,6% (5 Stimmen)
•       V-Partei3: 0,3% (1 Stimme)Die übrigen zur Wahl stehenden Parteien konnten nicht eine Stimmen ergattern.Da die Sonstigen zusammen 8,2% der Stimmen erlangt haben, sie jedoch
keinen Abgeordneten im Bundestag stellen, reichen – unberücksichtigt
etwaiger Überhangmandate – 45,9% der Stimmen aus, um eine Sitzmehrheit
im Parlament zu erlangen.Keine Partei erlangt die für eine Alleinregierung erforderliche
Mehrheit. Alle demokratischen Parteien haben vor der Wahl ein Bündnis
mit der AfD ausgeschlossen. Die Union will auf keinen Fall mit der
Linken koalieren. Somit ergeben sich fünf mögliche
Regierungskoalitionen:•       Große Koalition (SPD, Union): 50,8% (Kanzler: Martin Schulz)
•       Rot-Grün (SPD, Grüne): 47% (Kanzler: Martin Schulz)
•       Rot-Rot-Grün (SPD, Grüne, Die Linke): 53,6% (Kanzler: Martin Schulz)
•       Ampel (SPD, Grüne, FDP): 53% (Kanzler: Martin Schulz)
•       Jamaika (Union, Grüne, FDP): 47% (Kanzlerin: Angela Merkel)Wir danken Noah Caspar, Lennard Ewerd, Merle Grafahrend, Tom Horstmann,
Karina Peschkow und Irem Yildiz dafür, dass sie die Stimmzettel ebenso engagiert wie gewissenhaft ausgezählt haben.