Grüße aus Polen

Grüße aus Polen

Unsere Reisegruppe, die zurzeit unsere Partnerschule in Graudenz besucht, hat eine digitale Ansichtskarte geschickt.

Das Bild zeigt die Gütersloher Schülerinnen und Schüler mit ihren polnischen Freunden beim Besuch der Stadt Danzig.

Alle sind wohlauf und freuen sich auf das nächste Reiseziel Marienbork.

Bläserklasse der Anne-Frank-Gesamtschule spielt 286,00 Euro für den Kinderschutzbund Gütersloh ein

Bläserklasse der Anne-Frank-Gesamtschule spielt 286,00 Euro für den Kinderschutzbund Gütersloh ein

Damit hat die Klasse 7d selbst nicht gerechnet: 286,00 Euro sind bei ihrem Abschlusskonzert auf der Bühne der Volksbank Arena in Rietberg an Spendengelder zusammengekommen.

Anfang Juli hatten BEST OF MUSIC zum Abschluss ihres dreijährigen Bläserklassenprojektes ein wunderschönes und erfolgreiches Konzert auf dem Landesgartenschaugelände in Rietberg gegeben. Und da es bei den Musikklassen an der Anne-Frank-Schule Usus ist, Spendengelder ihrer Konzerte einem guten Zweck zukommen zu lassen, haben die 27 Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen Gudrun Hönemann und Gudrun Pollmeier entschieden, das Projekt „Faba“ des Kinderschutzbundes Gütersloh zu unterstützen. Die Idee dazu ist den Siebtklässlern während eines Besuches der Suchtabteilung des LWL-Klinikums Gütersloh im Rahmen der Projekttage zum Thema Suchtprävention gekommen. Nicht ohne Stolz und voller Freude ist die Spendensumme an den letzten Schultagen vor den Ferien an den Kinderschutzbund weitergeleitet worden.

Auf dem Foto oben: Klassensprecher Jannis Müller (Trompete) und Sophie Goldbecker
(Klarinette) und Julia Klöters (Moderation) mit Scheck

Foto unten: BEST OF MUSIC beim Konzert auf der Volksbank Arena, LGS Rietberg

Landespreis für Aleksandar Mitrović (Jahrgang 11)

Landespreis für Aleksandar Mitrović (Jahrgang 11)

Alle zwei Jahre veranstaltet die Körber-Stiftung (Hamburg) den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten; 2016 zum 25. Mal. Diesmal lautete das Thema „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte. 1.639 Beiträge (von 5.064 Beiträgern) wurden eingereicht. Für die besten Arbeiten wurden 250 Landespreise jetzt vergeben. 69 Landespreis entfielen auf NRW. Alle Landessieger gehen jetzt in die zweite Runde und haben die Chance, einen der 50 Bundespreise zu gewinnen

Mit einer Einzelarbeit nahm Aleksandar Mitrovic von der Anne-Frank-Schule in Gütersloh teil und konnte am 3.7. im Haus der Geschichte in Bonn seinen Landespreis entgegennehmen. Betreut wurde seine Arbeit von seinem Geschichts- und Philosophielehrer Dr. Bernward Fahlbusch. Aleksandars Untersuchung war der Geschichte der serbisch-orthodoxen Kirchengemeinde in Osnabrück gewidmet, die sich aus der Gemeindebildung serbisch-monarchistischer Offiziere, die dort seit 1941 interniert waren, entwickelte und die inzwischen das serbisch-orthodoxe Zentrum in Deutschland ist.

Das Bild zeigt die Gruppe der Preisträger beim Empfang der Urkunden; 5. von  rechts: Aleksandar Mitrović

Xcluded – Theateraufführung des Literaturkurses Jahrgang 12

Die anonyme X will ihrem Leben durch den Sprung von einer Brücke ein Ende setzen; zwischen Engel und Teufel stehend erzählt sie ihre Geschichte, die schon im Kindergarten beginnt und sich in der Schule fortsetzt: Wie der Wunsch, dazuzugehören, etwas darzustellen, jemand zu sein, immer wieder an den Meinungsführern, den Reichen, Schönen und Selbstbewussten scheitert. Wie wird sich X zum Schluss entscheiden?

Wir laden Sie herzlich zu unserer Aufführung am Mittwoch, den 5. Juli um 18.30 Uhr ins Forum ein. Seien Sie unser Gast und verfolgen Sie die Gemeinheiten, Lügen und Intrigen von Cindy, Carmen und Co. Unterstützt werden wir vom Schulchor “Young Voices“.

Wir freuen uns auf Sie!

184 Schülerinnen und Schüler des Jahrganges 10 entlassen

184 Schülerinnen und Schüler des Jahrganges 10 entlassen

Am Freitag begann für 184 Schülerinnen und Schüler ein neuer Lebensabschnitt: Die AFS entließ ihren 10. Jahrgang. 66 Schüler (= 36%) erreichten den Qualifikationsvermerk. Die meisten von diesen werden ihre Ausbildung in der gymnasialen Oberstufe der AFS fortsetzen. Stellv. Bürgermeister Matthias Trepper, Abteilungsleiterin Wiebke Kißner und Schulleiter Jörg Witteborg gratulierten und zeigten sich beeindruckt, weil durchweg die Abschlussleistungen die früheren Grundschulprognosen übertrafen. Jörg Witteborg führte dies auf die individuelle Förderung der Schüler an der AFS zurück und dankte dafür ganz ausdrücklich den beteiligten Kollegen.

(mehr …)